Zu meiner Person

  • geboren 1982 in Wien
  • seit 2011 im psychotherapeutischen Bereich tätig
  • 2014 Studium an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien abgeschlossen
  • Mitglied im Psychotherapie-Verein IG Wien (Integrative Gestalttherapie)
  • Sprachen: Deutsch und Englisch (fließend)
  • Vor meiner psychotherapeutischen Tätigkeit war ich als selbstständiger Unternehmer im Online-Bereich tätig

Psychotherapeutische Praktika

  • 2011 psychologische Testungen an der Sigmund Freud Ambulanz
  • 2012 Psychotherapeutische Begleitung im Otto-Wagner-Spital

Meine psychotherapeutischen Arbeitsschwerpunkte sind…

Psychotherapeutischer Ansatz und Methode

Als Integrativer Gestalttherapeut steht für mich der Klient und seine Geschichte im Mittelpunkt. Dabei arbeite ich mit meinen Klienten vor allem erfahrungs- und erlebensorientiert mit dem Ziel das innere Gleichgewicht wieder herzustellen und unliebsame Verhaltensweisen ins Bewusstsein zu rücken damit der Umgang mit diesen erlernt werden kann. Die Vergangenheit spielt bei der psychotherapeutischen Behandlung eine ebenso wichtige Rolle wie die Gegenwart – denn alles was für uns in der Gegenwart ausmacht drückt sich in unserem gegenwärtigen Verhalten und Fühlen aus.

Was ist die integrative Gestalttherapie?

Bei der integrativen Gestalttherapie handelt es sich um eine Gesprächspsychotherapie, in welcher sich Klient und Therapeut gegenüber sitzen. Die Unterstützung und Therapie selber findet über das Gespräch und die Wahrnehmung statt. Der gestalttherapeutische Ansatz sieht dabei den Menschen im Mittelpunkt und nicht ausschließlich seine Konflikte.  Die Gestalttherapie darf und soll den Menschen dabei unterstützen sich selbst wieder zu spüren und ganzheitlich wahrzunehmen. Die gestalttherapeutische Methode zieht unteranderem, neben der gewöhnlichen Gesprächspsychotherapie, auch kreative Mittel zur Unterstützung heran, um Konflikte und Gefühle besser auszudrücken.


» Kostenloses Erstgespräch vereinbaren
» Florian Kwauka kontaktieren